Turniere
Bad Liebenstein Sorga
05.-07. September
Schwerborn
05.-07. September
Donndorf
06.-07. September
Rauschwitz
06.-07. September
Stedten am Ettersberg
06.-07. September
Wollersleben
06. September
Wolfersdorf
12.-14. September
Neustadt/Orla
13. September
Niederzimmern
13.-14. September
Weimar-Linda
13.-14. September
Verband

Thüringer Fahrer hocherfolgreich zum Bundeschampionat der Fahrponys und Schweren Warmblüter

Das die Thüringer Fahrsportler zur Spitze in Deutschland gehören wussten Insider nicht erst seit diesem Jahr, gleichwohl scheinen die Erfolge in diesem Jahr immer weiter anzuspornen - so wurden das Fahrpony "Darina" und das Schwere Warmblut "Anni" an den Leinen von Bettina Winkler am vergangenen Wochenende bestens präsentiert und gewannen in Moritzburg den Titel Bundeschampion der Deutschen Fahrponys bzw. Bundeschampion des Schweren Warmbultes. Hervorzuheben sind die Noten des Fremdfahrers, welcher beiden Champions eine Fahreignung im sehr guten Bereich aussprach und Noten über 9,0 vergab. Zusätzlich konnte Marlen Fallak den Schweren Warmblüter "Walliauf dem Bronzerang platzieren. Wir gratulieren den Thüringer Fahrerinnen zu ihren Erfolgen und wünschen alles Gute für den weiteren Verlauf der Saison. Hier gelagen Sie zu den Ergebnissen.

 

Zwei Thüringer bei der Deutschen Jugendmeisterschaft in Zeiskam am Start

Dieses Jahr fanden die Deutschen Jugendmeisterschaften vom 15.-17.08.14 in Zeiskam statt. Insgesamt umfasste die Veranstaltung mehr als 300 Teilnehmer von den Ponyreitern bis zu den Jungen Reitern in den Disziplinen Springen und Dressur. Thüringen trat als kleinster Landesverband nur mit zwei Teilnehmern an. Lesen Sie wie sich die Thüringer Dressurreiterin Svenja Sprenger von Turnierstall Grabsleben und der Springreiter Gordon Schultz von Reitclub Wollersleben im starken Teilnehmerfeld präsentieren konnten im Kurzbericht.

 

Marlen Fallak für die WM Einspänner in Ungarn nominiert

Drebkau (fn-press). Einspännerfahrer Klaus Tebbe ist der Sieger der letzten Sichtung für die Weltmeisterschaften am letzten September-Wochenende in Izsak/Ungarn. Der Neuenkirchener wurde ebenso wie Marion Fallak (Nägelstedt), Philipp Faißt (Lahr) und Dieter Lauterbach (Dillenburg) für die Teilnahme an den Weltmeisterschaften nominiert. Wir gratulieren Marlen Fallak herzlich und wünsche ihr und ihrer Stute Tessa TSF eine gute WM-Vorbereitung sowie maximale Erfolge in Izsák, wo die WM der EInspänner vom 24. bis zum 28. September ausgetragen wird. Lesen Sie mehr über die Ergbenisse der dritten WM Sichtung in Drebkau in der Pressemitteilung der FN.

 

Veranstaltungstipps zum Wochenende vom 22.-24.08.2014

Ein vielfältiges Programm erwartet die Gäste und Teilnehmer des Reitturniers vom 22.-24.08.2014 in Utenbach. An den 3 Tagen werden von der Fühlzügelklasse für die ganz Kleinen, über Wettbewerbe im Spring- und Dressurreiten für die Einsteiger bis hin zu Prüfungen der mittelschweren Klasse Sieger in insgesamt 21  Dressur- und Springprüfungen gesucht. Die Vereinsbrauerei Apolda ehrt an den Veranstaltungsnachmittag jeweils den erfolgreichsten Spring- und Dressurreiter und die Sparkasse Mittelthüringen schiftet einen besonderen Ehrenpreis für den Sieger des Sparkassen-CupsHIER gelangen Sie zum Zeitplan.

Welchen Stellenwert, der Dresdner Grand Prix inzwischen auch bundesweit erreicht hat, zeigen die Starterfelder der letzten Jahre. Die fünfte Auflage wartet zu ihrem ersten Jubiläum mit großen sportlichen Highlights auf ihre Gäste. Neun schwere Dressurprüfungen bis Grand Prix Spezial suchen die Sieger 2014. Für die Youngster gilt es, in der Qualifikation des NÜRNBERGER BURG-POKAL ein Ticket für das Finale zu lösen. Mit der FEI Junioren - Tour und dem Finale des MDJC 2014 findet auch der Nachwuchs im Sattel seine Plattform in Gompitz. Zwei hochinteressante und prominente Startzusagen gab es bereits zwei Wochen vor dem Nennschluss: Mannschaftsolympiasiegerin Heike Kemmer aus Winsen wird bereits zum dritten Mal das Dresdner Turnier besuchen. Dorothee Schneider vom Gestüt St. Stephan im rheinland-pfälzischen Framersheim, mit Diva Royal im Silberteam der Olympischen Spiele von London 2012, kommt erstmalig nach Sachsen und freut sich auf das Turnier. Ebenfalls voller Vorfreude sind die zwei Thüringer Finalistinnen des MDJC: Alexandra Giebel und Svenja Sprenger. Der Eintritt ist an allen Tagen frei. Nähere Informationen zum Programm sowie den Zeitplan gibt es HIER.

Freunde des Springsports kommen zum Springturnier in Cobstedt vom 22.-24.08.2014 voll auf ihre Kosten. An drei Tagen sind rund 450 Starts in 20 Prüfungen geplant. Den zahlreichen Teilnehmern werden vom Stilspringen, über Springpferdeprüfungen, Springen nach Fehlern und Zeit bis hin zu Zwei-Phasen-Springen und dem Veranstaltungshighlight, einer Springprüfung der Klasse M** mit Siegerrunde, verschiedenste Aufgabe gestellt. In allen Prüfungen sollen Sieger und Platzierte gefunden werden.  Einen Überblick über das Prüfungsangebot erhalten Sie im Zeitplan.

 

Landesmeisterschaft EWU Thüringen am 16./17.08.2014 in Haßleben

Die Landesmeisterschaften der Westernreiterfanden in diesem Jahr unabhängig der Landesverbände Sachsen und Sachsen-Anhalt vom 16.-17.08.2014 in der neueröffneten Two Points Ranch in Haßleben statt. An den zwei Veranstaltungstagen wurden in sage und schreibe 10 verschiedenen Alters- und Leistungsklassen neue Meister und Meisterinnen sowie 12 Landessieger ermittelt.Lesen Sie wer sich über die Schärpen und Medaillen freuen konnte im Bericht.

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner